• Martin H. Lorenz

Bärlauch



Der Bärlauch gehört – wie der Name schon vermuten lässt - zu den Lauchgewächsen.

Er ist eines der bekanntesten heimischen Wildkräuter und ist Heilkraut und Gewürzkraut zugleich. Im Frühjahr wird der Bärlauch frisch für Pestos, Aufstriche, Wildkräutersalate und Suppen verwendet. Sein Duft erinnert stark an Knoblauch und erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Wächst wild in den Monaten April und Mai.