• Martin H. Lorenz

Blätterteig

Grundrezept



Ziemlich aufwändig und auch nicht ganz einfach, einen Blätterteig selbst herzustellen. Wer aber möchte, der sollte es so machen – das sollte jedem gelingen.


 


Zutaten:


350 g Mehl


35 g weiche Butter


1 ½ gestrichene TL Salz


250 g kalte Butter


 

 


Zubereitung:


Vorteig


Mehl, weiche Butter, Salz und 130 ml Wasser auf einer Arbeitsfläche zu einem Teig verkneten, dann in Frischhaltefolie wickeln und für 2 Stunden in den Kühlschrank legen.



Kalte Butter vorbereiten


Die kalte Butter zwischen zwei Lagen Backpapier legen und zu einer Kantenlänge von 20 cm ausrollen.


 

Teigmasse aus dem Kühlschrank


Diesen Teig nun ebenfalls ausrollen, dabei ein Rechteck von ca. 22 x 42 cm erzeugen, die ausgerollte Butter auf eine Hälfte des Teiges legen. Dann die eine Hälfte über die andere Hälfte des Teiges schlagen, gut zusammendrücken bis es gut verschlossen ist. Nun um 90° drehen, nochmals ausrollen, bis es etwa dreimal so lang wie breit ist. Das obere und das untere Ende jeweils zur Mitte einschlagen, dann in der Mitte nochmals zusammenfalten. Wieder für zwei Stunden in Frischhaltefolie in den Kühlschrank legen.


 

Fertigstellung in zwei Schritten


Ab dem Zeitpunkt mit der Drehung des Teiges wird das Prozedere noch zweimal wiederholt: drehen, ausrollen, einschlagen, für zwei Stunden in den Kühlschrank und noch einmal von vorne. Danach ist der Teig fertig tourniert und kann verwendet werden. Kühl lagern bis zur Verwendung.



#grundrezept #teig #blätterteig