• Martin H. Lorenz

Glühwein-Gulaschsuppe mit geräuchertem Paprika und Chili

Suppe, Eintopf



Dieses Rezept habe ich von einer lieben Heilbronner Freundin bekommen, die als Weinbau-Sprössling dem heimischen Glühwein eine Hauptrolle in diesem Gericht gönnt. Es ist einfach superlecker – Nachahmung dringend empfohlen!


 


Zutaten:


400 g Zwiebeln


700 g Rinderschulter


2 EL Rapsöl


1 EL Tomatenmark


¾ Ltr. Glühwein


je ½ gelbe und rote Paprikaschote


1 rote Chilischote


1 Lorbeerblatt


Salz, Pfeffer


Gulaschgewürz (siehe Grundrezepte)


 


Zum Anrichten:


Petersilie






Zubereitung


Die Zwiebeln fein würfeln. Das Fleisch in 1 cm große Würfel schneiden und dann im Öl in einem weiten Topf rundum gut anbraten. Danach aus dem Topf entfernen und die Zwiebeln im verbliebenen Fett glasig dünsten. Tomatenmark dazu geben und einige Minuten mitrösten. Das Fleisch wieder hinzugeben und den Topf mit dem Glühwein aufgießen und bei aufgesetztem Deckel und bei mittlerer Hitze ohne zu kochen 2 ½ Stunden weich garen.


Die Paprikaschoten entkernen und in kleine Würfel schneiden (ca. ½ cm). Die Chili längs halbieren und ebenfalls entkernen und dann in feine Streifen schneiden. Das Gemüse erst nach 2 Stunden in die Brühe geben. Lorbeerblatt hinzufügen und salzen.


 

Das Gulaschgewürz vorsichtig dosieren, immer wieder nachwürzen, bis die gewünschte Intensität erreicht ist. Vorsicht, es ist schnell überwürzt! Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Petersilie bestreuen.


 


Dazu passen am besten Serviettenknödel !


TIPP: Das geräucherte Paprikapulver besorge ich immer in der Stuttgarter Markthalle. Es nennt sich „Paprika de la Vera dulce“. Himmlisch!




#eintopf #suppe #gulasch #glühwein #paprika #chili #rind