top of page
  • Martin H. Lorenz

Hummer mit gegrilltem grünem Spargel und Knoblauch-Aïoli

Hauptgang


Kein Alltagsgericht – schon wegen des Hummers. Aber dennoch superlecker und vor allem (von der Aïoli abgesehen) sehr kalorienarm. Und das Gesamtgericht ist so einfach und schnell zubereitet. Das geht innerhalb einer halben Stunde. Auch für einen Abend mit Gästen ideal.

Zutaten:


Hummer


2 Hummer

Salz

1 EL Limonenöl

Spargel


500 g grüner Spargel

Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle

2 EL Sonnenblumenöl

1 EL Limonenöl

Aïoli


nach einem der beiden Grundrezepte

Zubereitung:


Die beiden Hummer in sprudelnd kochendem Salzwasser 4 Minuten kochen, dann herausnehmen und 3 Minuten abkühlen lassen. Das „Fleisch“ ausbrechen und mit dem Öl beträufeln.

Den Spargel waschen, nur das untere Drittel schälen. In kochendem Salzwasser 2 Minuten blanchieren, dann herausnehmen und sofort in Eiswasser abschrecken. Trocken tupfen, längs halbieren und in einer Grillpfanne (oder direkt auf dem Grill) mit dem erhitzten Sonnenblumenöl grillen. Mit den Gewürzen abschmecken und mit dem Limonenöl beträufeln.

Aïoli nach Grundrezept zubereiten.

Spargelstangen nebeneinander auf die Teller legen, Hummerfleisch darauf oder daneben platzieren und Aïoli aufspritzen.

bottom of page