top of page
  • Martin H. Lorenz

In Riesling gedünsteter Rotbarsch auf Baby-Zucchini und Tomaten

Hauptgang



Für mich ein wirklich leichtes, und deshalb eher sommerliches Gericht. Rotbarsch von guter Qualität ist leider auch eher selten geworden, daher hatte ich ihn schon Ewigkeiten nicht mehr zubereitet. Ich war begeistert über die Baby-Zucchini, die ich auf dem Markt finden konnte und deshalb ist diese Kombination entstanden, die so lecker ist, dabei kaum Zutaten benötigt und schnell zubereitet ist.

Zutaten:


Fisch

4 Rotbarschfilets

frischer Zitronensaft

Salz, weißer Pfeffer aus der Mühle


Sud


½ Ltr. trockener Riesling

¼ Ltr. Fischfond

1 Zweig Dill

Petersilie

Liebstöckel

Estragon

2 Lorbeerblätter

Pfefferkörner im Ganzen


Gemüse


12 Kirschtomaten

6 Baby-Zucchini

1 Bund Basilikum

12 Silberzwiebeln, geschält

Zubereitung:


Die Fischfilets würzen und mit dem Zitronensaft beträufeln.

Den Riesling etwas einreduzieren und dann mit dem Fischfond vermengen. Die restlichen Zutaten in den Sud einlegen und einmal aufkochen lassen, die Silberzwiebeln darin 10 Minuten köcheln lassen. Die Tomaten enthäuten und halbieren und mit den in Scheiben geschnittenen Zucchini und den Fischfilets in den siedendem Sud einlegen und ca. 8 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Frisch gehacktes Basilikum darüberstreuen, in einem tiefen Teller den Fisch mit dem Gemüse und etwas Sud servieren.

bottom of page