top of page
  • Martin H. Lorenz

Rumpsteak mit gebratenem Grünkohl, Sesam, Erbsenpargel und Knoblauch


Hauptgang



Ein wirklich schnell zubereitetes Gericht, das auch nur wenig Vorbereitung benötigt. Das Waschen des Grünkohls und die Zeit, die das Fleisch fürs Marinieren braucht, sind schon die größten Zeitaufwände. Durch Sesam, Sojasauce und Sesamöl bekommt das Gericht einen asiatischen Touch, der hier sehr harmonisch zusammenpasst. Das ist sicher keine Sterneküche, aber Geschmack pur!

Zutaten:


Steak


4 Rumpsteaks oder Sirloin-Steaks

8 EL helle Sojasauce

4 TL Sesamöl

1 EL Sonnenblumenöl

Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Grünkohl


1 große Portion handverlesener Grünkohlblätter

2 EL Sesamkörner

Olivenöl

3 Knoblauchzehen, geschält und fein geschnitten

75 g Erbsenspargel (Sprossenart)

grobes Meersalz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle

1 Spritzer Zitronensaft

Zubereitung:


Die Sojasauce mit dem Sesamöl verquirlen, die Steaks darin 30 Minuten marinieren. Eine Bratpfanne stark erhitzen, dann das Sonnenblumenöl hineingeben und die Steaks darin von jeder Seite 3 Minuten anbraten. Danach auf einen vorgewärmten Teller legen, locker mit Alufolie abdecken und 5 Minuten warmstellen. Salzen und pfeffern.

Grünkohl mehrfach sehr gut waschen, um sämtliche Kleintierchen und Sand zu entfernen. Die Blätter in 1 cm breite Streifen schneiden, die harten Stängel entfernen. In einer Pfanne die Sesamkörner ohne Zugabe von Fett unter ständigem Rühren anrösten. Vorsicht, dass sie nicht anbrennen! Dann bei starker Hitze 2 EL Olivenöl zugeben, danach den Grünkohl hinzufügen. Ein wenig Wasser unterrühren, damit die Pfanne nicht zu trocken wird. Der Kohl wird innerhalb kürzester Zeit zusammenfallen, dann erst den Knoblauch dazugeben. Unter Rühren für weitere 3 Minuten weiterbrutzeln, bis der Knoblauch eine leicht braune Farbe hat, dann noch den Erbsenspargel einrühren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken und dann sofort servieren.

Man kann die Steaks in Tranchen schneiden oder am Stück servieren. Den Grünkohl darunter oder daneben platzieren.



bottom of page