• Martin H. Lorenz

Schweinesteaks mit Erdnuss-Gurken- Salsa und würzigen Pommes Frites

Hauptgang



Offen gestanden mag ich gerne Pommes. Die mache ich aber selten selbst, weil die Fertigprodukte aus der TK-Theke wirklich gut sind. Solche Pommes aber kann man nur selbst machen – und deshalb möchte ich sie nicht vorenthalten. Und auch das Steak in der Kombi mit der Salsa ist definitiv anders als 08/15. Zusammen ein außergewöhnliches, leckeres und zugleich alltagstaugliches Gericht.


 


Zutaten:


Steaks:


4 Steaks à 200 g vom Schweinehals


Olivenöl


Salz, Pfeffer


 


Salsa:


1 große Salatgurke


60 ml Limettensaft


1 EL Fischsauce


1 TL Zucker


2 Frühlingszwiebeln


1 EL Koriandergrün


75 g ungesalzene Erdnüsse, gehackt


1 rote Chilischote, sehr fein gehackt


 


Pommes:


4 große festkochende Kartoffeln


2 große Süßkartoffeln


4 EL Butter


½ TL Chilipulver


½ TL Kreuzkümmel


1 TL Garam Masala





Zubereitung


Fleisch mit Öl bestreichen und herzhaft mit Salz und Pfeffer würzen. In einer Grillpfanne scharf anbraten, dann bei geringerer Hitze weitergaren, bis die gewünschte Kerntemperatur erreicht ist.



Die Gurke schälen, halbieren, dann entkernen und fein würfeln. Die Würfelchen mit den restlichen Zutaten vermengen. Bis zum Anrichten beiseite stellen.



Beide Kartoffelsorten in 1 cm breite Stifte schneiden und danach in kaltem Salzwasser in  einer Schüssel 20 Minuten ziehen lassen. Herausnehmen und gut abtropfen lassen. Am besten mit Küchenkrepp nachtrocknen. Eine Back- bzw. Auflaufform mit der Butter bestreichen und mit Chili, Kreuzkümmel und Garam Masala bestreuen. Die Kartoffeln darin solange wenden, bis alle mit den Gewürzen überzogen sind. Bei 200° ca. 45 Minuten rösten, bis alle schön knusprig sind. Dabei immer wieder wenden. Nochmals auf Küchenkrepp entfetten und gleich servieren.


.


#schwein #steak #erdnuss #gurke #pommes #frites