• Martin H. Lorenz

Kapuzinerkresse



Dieses Kraut hat seinen Weg aus Südamerika als Ziergewächs zu uns gefunden. Heute werden die Blätter und Blüten aufgrund ihres angenehmen Geschmacks häufig in der Küche verwendet, sowohl roh als auch in Essig eingelegt. Kapuzinerkresse schmeckt pfeffrig-scharf und zugleich etwas süßlich und riechen stark aromatisch.

In Suppen verwendet man gerne die Stiele. Frisch Mai bis Oktober