top of page
  • AutorenbildMartin H. Lorenz

Briocheteig



Die Brioche (Plural: Brioches; deutsch gelegentlich Apostelkuchen) ist ein lockeres und eierreiches Frühstücks- und Kaffeegebäck, das ursprünglich aus Frankreich stammt. In Österreich bezeichnet Brioche ein Weißgebäck mit unterschiedlichen Größen und Formen, das mit Ei bestrichen und mit Hagelzucker bestreut wird. Hier nur das Grundrezept, aus dem man verschiedene Gebäcke herstellen kann.

 

 

Zutaten:


500 g Weizenmehl Type 405

10 g Salz

3 Eier + 1 Ei zum Bestreichen

50 Zucker

30 ml Milch

25 g frische Hefe

150 g weiche Butter

 

 

Zubereitung:


Das Mehl auf eine Arbeitsfläche geben und eine Mulde hineindrücken. Das Salz auf den Rand streuen. Eier, Zucker und die in der Milch aufgelöste Hefe in die Mitte geben und alles zu einem weichen Teig kneten. Zuletzt die Butter einarbeiten und den Teig gehen lassen.

 

Danach nach Wunsch weiterverarbeiten.

Comments


bottom of page