top of page
  • AutorenbildMartin H. Lorenz

Salzzitronen



Für Gerichte wird nur die gelbe Schale der Zitrone verwendet. Fruchtfleisch und weiße Schale der Zitrone werden vollständig mit einem scharfen Messer entfernt. Der Zitronensirup kann zum Abschmecken von Saucen, Vinaigrettes etc. verwendet werden. Vor dem Gebrauch sollte das Schraubglas mit den Zitronen mindestens 2 Monate an einem kühlen und dunklen Ort lagern. Selber herstellen lohnt schon deshalb, weil Ware im Handel außerordentlich teuer ist.

Zutaten:


6 unbehandelte Zitronen

1 Ltr. Wasser

575 g Zucker

110 g Salz

Zubereitung:


Zitronen waschen.

Aus der gesamten Wassermenge und 500 g Zucker einen Sirup herstellen. Abkühlen lassen.

Salz mit den restlichen 75 g Zucker vermischen. Zitronen in Viertel schneiden, dabei aber nicht ganz durchschneiden, sondern an einem Ende zusammen lassen. Zitronen vorsichtig aufdrücken und in jede Zitrone eine große Prise der Zucker-Salzmischung geben. Zitronen wieder schließen und anschließend so eng wie möglich mit der Öffnung nach oben (damit die Zucker-Salzmischung nicht herausfällt) in ein Schraubglas geben. Restliche Zucker-Salzmischung in das Glas geben. Sirup nochmals aufkochen und heiß über die Zitronen gießen. Zitronen mit einem Gewicht belegen, damit sie komplett im Sud liegen und nicht aufschwimmen. Das Schraubglas luftdicht verschließen und bei 100° Wasserdampf 12 Minuten einkochen. Dann die o.g. Mindestruhezeit einhalten, ehe man die Zitronen benutzt.

コメント


bottom of page