top of page
  • Martin H. Lorenz

Trofie mit Zitronen-Kapern-Sauce und Zuckerschoten

Hauptgang



Frische Trofie, für die ich keine Idee hätte, wie man sie selber macht, konnte ich von einer Dienstreise aus Italien mitbringen. Und dann mussten Sie natürlich auch schnell zubereitet werden. Ich habe mich für eine recht traditionelle Zitronen-Kapern-Sauce entschieden und habe Zuckererbsen,die noch im Gemüsefach waren, direkt dazugesellt. Kein Sternegericht, aber megalecker.

Zutaten:


Pasta


600 g frische Trofie (oder getrocknete Nudeln)

Sauce


1 Schalotte, fein gewürfelt

50 g Butter

2 EL Zitronensaft

200 ml Geflügelfond (oder Gemüsefond für die vegetarische Version)

100 g Sahne

2 Zitronen

2 EL Kapern

1 EL Petersilie, gehackt

1 EL Crème fraîche

1 EL geschlagene Sahne

Zuckerschoten


100 g Zuckerschoten

1 EL Butter

Salz

1 Prise Zucker

Deko


Microgreens

Zubereitung:


Schalottenwürfel in der Butter anschwitzen, dann mit dem Zitronensaft, dem Fond und der Sahne ablöschen. Auf die Hälfte einreduzieren lassen.

Die beiden Zitronen rundherum schälen, bis keine weiße Haut mehr zu sehen ist. Dann zwischen den Trennhäutchen die einzelnen Filets herausschneiden. Diese zusammen mit den restlichen Zutaten in die Sauce geben und nur noch warmhalten.

Die Zuckerschoten putzen, kurz in kochendem Salzwasser blanchieren, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Die Butter in einer Pfanne zerlassen, dann die Zuckerschoten darin schwenken und mit Salz und einer Prise Zucker abschmecken.

Die Pasta in kochendem Salzwasser al dente kochen, dann abschütten und wenn sie gut abgetropft ist, mit der Sauce vermischen. Die Zuckerschoten unterheben.

Pasta in tiefe Teller anrichten, dann mit Microgreens oder Kräutern nach Belieben dekorieren.

TIPP: dieses Gericht schmeckt natürlich auch mit anderer Pasta

bottom of page