• Martin H. Lorenz

Miesmuschel-Linguine

Hauptgang


Das Rezept ist soooooo einfach, und dabei auch soooooo genial! Ich war ganz verzaubert von dem Geschmackserlebnis – und daher will ich auch ohne Umschweife und überflüssige Worte dieses Rezept zur Verfügung stellen.


Zutaten:


Linguine


Nudelteig


oder


frische Linguine


Miesmuscheln


½ Bund glatte Petersilie


½ Bund Schnittlauch


1,5 kg frische Miesmuscheln


1 kleine Zwiebel, fein geschnitten


1 Knoblauchzehe, fein geschnitten


1 EL Olivenöl


200 ml Weißwein


etwas Pfeffer


evtl. etwas Salz

Zubereitung:


Den Nudelteig nach seiner Ruhezeit ausrollen und danach in schmale Bandnudeln schneiden. Später in einem Topf mit kochendem Salzwasser 3 bis 4 Minuten bissfest kochen, herausnehmen und abtropfen lassen.


Um die Miesmuscheln zu säubern, sollte man etwas Zeit einplanen. Man nehme eine feste Bürste und reinige damit die Schalen rundum unter kaltem Wasser. Zum Abtropfen in ein großes Sieb legen.


Petersilie und Schnittlauch unter kaltem Wasser abbrausen, trocken schütteln und fein hacken.


Den Knoblauch und die Zwiebel in Olivenöl anschwitzen. Dann die Muscheln zugeben, mit dem Weißwein aufgießen und den Topf mit dem Deckel schließen. Ca. 8 Minuten kochen, dann sollten sich alle Muscheln geöffnet haben.


Die Muscheln mit einer Schöpfkelle herausnehmen, den Sud im Topf belassen und dort die abgetropften Nudeln hineingeben und mit den gehackten Kräutern bestreuen. Alles gut vermischen, dann mit Pfeffer und ggf. auch mit Salz abschmecken.


In Tellern anrichten und mit den Muscheln belegen.

INFO: bei Miesmuscheln immer darauf achten, dass beim Säubern offene und beschädigte Muscheln aussortiert werden. Nach dem Kochen werden auch solche, die sich nicht geöffnet haben, entsorgt.