• Martin H. Lorenz

Semmelknödel

Grundrezept



Zutaten:


1 große Zwiebel


250 g altbackene Brötchen


40 g Butter


250 ml Milch


3 Eier


1 Bund glatte Petersilie


Salz, Muskat, Pfeffer


evtl. etwas Mehl




Zubereitung


Zwiebel schälen, würfeln. Auch die Brötchen in Würfel schneiden. Die Butter in einer Pfanne erhitzen, die Zwiebeln darin anschwitzen ohne Farbe annehmen zu lassen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Die Milch leicht erwärmen und mit den Eiern verquirlen – die Milch darf wirklich nur lauwarm sein, sonst stocken die Eier! Die gewürfelten Brötchen in einer Schüssel mit dem Milch-Ei-Gemisch übergießen, gut mit den Händen durchkneten bis eine homogene Masse entstanden ist. 30 Minuten stehen lassen. In der Zwischenzeit die gewaschene Petersilie klein hacken und nach der Ruhezeit der Knödelmasse zusammen mit den Zwiebeln untermischen, mit den Gewürzen abschmecken. Einen kleinen Probewürfel formen und in siedendem Salzwasser 15 Minuten ziehen lassen. Wenn er zerfällt oder zu weich ist, den restlichen Teig mit etwas Mehl stabilisieren. Dann aus der Knödelmasse gleichmäßige Knödel formen und in dem vorher schon verwendeten Salzwasser 20 Minuten ziehen lassen.


#grundrezept #semmelknödel #knödel #beilage