• Martin H. Lorenz

Fenchelsalat in einer Vinaigrette von der Passionsfrucht mit gebratenen Kammmuscheln

Vorspeise

Passionsfrucht und Fenchel harmonieren großartig. Ich glaube, dass das eine Vorspeise ist, mit dem man jeden Gast wirklich beeindrucken kann. Kamm- oder Jakobsmuscheln sind für mich ohnehin typische Hauptdarsteller auf Vorspeisen. Das Rezept ist schnell und einfach umzusetzen.



Zutaten:

Vinaigrette

3 Passionsfrüchte, nur das ausgelöste Mark


1 EL Läuterzucker


4 EL weißer Balsamicoessig


6 EL Rapsöl


100 ml Sonnenblumenöl


60 ml lauwarmes Wasser


Salz, Pfeffer aus der Mühle, Zucker

Salat


2 Fenchelknollen

Fisch


12 Kammmuscheln (oder Jakobsmuscheln)


Olivenöl


1 Zweig Thymian



Zubereitung:


Das Fruchtmark mit dem Läuterzucker kurz aufkochen, dann zusammen mit dem Balsamico in einen Mixbecher geben. Beide Öle in einem kleinen Becherchen vermischen und dann langsam in dünnem Strahl einlaufen lassen. Anschließend das Wasser nach und nach beigeben und so lange weitermixen, bis die Vinaigrette perfekt emulgiert hat. Mit Salz und Pfeffer, evtl. auch einem Hauch Zucker abschmecken.

Den Fenchel von der äußersten Haut befreien, dann den Strunk herausschneiden und den Fenchel anschließend hauchdünn hobeln. Mit der Vinaigrette begießen, gut durchmengen und ein paar Minuten marinieren lassen.

Die Kammmuscheln in einer heißen Pfanne mit dem Olivenöl und dem Thymian von beiden Seiten jeweils 2 bis 3 Minuten scharf anbraten. Kurz ruhen lassen.

Salat dekorativ auf Tellern anrichten, die Jakobsmuscheln darauf setzen.