• Martin H. Lorenz

Mango-Pannacotta und Mini-Cheesecake

DESSERT



Besuch aus der Schweiz hatte sich für den Feiertag zum Kaffeeklatsch angesagt, und da ich nicht so gerne backe, habe ich mich entschieden, eine Kombi aus zwei Desserts zu kredenzen, wobei eines davon natürlich auch gebacken werden muss. Noch ein bisschen frisches Obst dazu – fertig war eine gelungene Nachmittagsschlemmerei.



Zutaten:


Pannacotta


300 ml Sahne


30 g Feinzucker


1 Vanilleschote


2 Blatt Gelatine


½ Mango

Pannacotta – Deko


½ Mango


1 EL brauner Zucker


Trockenblüten

Cheesecake


12 Butterkekse


30 g Butter


250 g Frischkäse


2 Eier


60 g Zucker


2 unbehandelte Zitronen, nur die abgeriebene Schale


2 EL Sahne

Cheesecake – Deko


100 g Erdbeeren


einige Blätter frische Minze


Puderzucker

Anrichten


frisches Obst nach Belieben

Zubereitung:


Die halbe, geschälte Mango in nicht zu grobe, gleichmäßige Würfel schneiden und auf 4 Förmchen verteilen. Die Sahne in einem Töpfchen erhitzen, dann den Zucker einrieseln lassen und gut aufschlagen, damit sich der Zucker gut auflöst. Eine Vanilleschote längs aufschlitzen und in die Flüssigkeit geben, dann zum Kochen bringen. Nebenbei die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Die Flüssigkeit vom Herd ziehen, die Vanilleschote entfernen und das Mark auskratzen und zurück in den Topf geben. Die Gelatine ausdrücken, dann mit dem Schneebesen in die Sahne einarbeiten. Wenn sie sich komplett aufgelöst hat, wird die Flüssigkeit über die Mangowürfel gegossen und dann für mindestens 2 Stunden im Kühlschrank gekühlt.

Die andere Hälfte der geschälten Mango zusammen mit dem braunen Zucker mithilfe eines Stabmixers fein pürieren.

Die Pannacotta eine halbe Stunde vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen. Mit dem Mangopüree und mit den Trockenblüten anrichten.

Die Butterkekse in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Handballen oder einem Nudelholz oder einem flachen Fleischklopfer fein zerkrümeln. Nebenbei die Butter in einem Töpfchen zerlassen, dann die Krümel dazugeben und zu einer gleichmäßigen Masse verrühren. Diese dann zu gleichen Teilen auf Souffléförmchen verteilen und auf dem Boden der Förmchen glattstreichen. Im auf 180° erhitzten Backofen 5 Minuten backen lassen. Den Frischkäse mit den Eiern, dem Zucker und dem Zitronenabrieb zu einer glatten Masse verrühren, die Sahne hinzufügen und gut verquirlen. Dann auf die 4 Förmchen geben, den Backofen auf 140° herunterschalten und 30 Minuten backen. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen.

Die Erdbeeren waschen und in kleinere Würfel schneiden. Etwas Minze fein schneiden und unter die Würfel heben. Wenn der Cheesecake nicht mehr heiß ist, die Erdbeeren darauf platzieren und mit etwas Minze dekorieren.