• Martin H. Lorenz

Reh-Medaillons mit Mohn auf Schwarzwurzeln

Hauptgang



In diese Jahreszeit gehören für mich einfach Wild und Schwarzwurzeln. In der Kombi ist es vielleicht nicht ganz so oft zu finden, aber ich liebe es einfach. Auch der Mohn passt großartig zu dem Gemüse, das mit einigen Gewürzen nur in Sahne gegart wird. Das ganze Rezept ist mit wenigen Zutaten wirklich leicht zuzubereiten.


 


 


Zutaten:


Fleisch


8 Rehmedaillons à 80 g


40 g Mohn


Salz, schwarzer Pfeffer aus der Mühle


Rapsöl


 


Schwarzwurzeln


600 g Schwarzwurzeln


3 Thymianzweige


2 Lorbeerblätter


2 Streifen Orangenschale


8 Zimtblüten


400 ml Sahne (ca. die Stangen sollen später bedeckt sein, die Menge hängt also vom Gefäß ab, in dem das Gemüse gegart wird)


Eine Schüssel mit Zitronenwasser


 


Zum Anrichten


Wildjus


 


Zubereitung:


Backofen auf 180° vorheizen. Die Schwarzwurzeln mit Handschuhen unter kaltem fließenden Wasser schälen. Jede Stange sofort in das Zitronenwasser einlegen, damit nichts oxidiert. Wenn alle Stangen geschält sind, können sie auf eine einheitliche Länge geschnitten werden – bei mir waren das ca. 10 cm. Eine passende Ofenschale verwenden, die Stangen nebeneinander legen, mit der Sahne vollständig bedecken, dann Thymian, Lorbeer, Orangenschale und Zimtblüten hinzufügen und für 20 bis 25 Minuten in den Backofen schieben. Die Garzeit hängt stark ab von der Dicke der Stangen. Herausnehmen, dann mit Alufolie bedecken und beiseite stellen. Ofen auf 100° reduzieren.


 


Den Mohn in eine flache Form geben und gleichmäßig verteilen. Die Medaillons rundum mit Salz und Pfeffer würzen, dann die Oberseite des Fleisches in den Mohn tauchen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen, das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten, dann die Pfanne für ca. 15 Minuten in den Ofen stellen, bis eine Kerntemperatur beim Fleisch von 55° erreicht ist.


 


Das Gemüse in der Tellermitte anrichten, je 2 Stück Fleisch daraufsetzen und mit der erhitzten Wildjus umgießen.


#reh #wild #mohn #schwarzwurzel