top of page
  • AutorenbildMartin H. Lorenz

Kartoffelgnocchetti auf Spargel-Morchelrahm mit Taleggio-Schaum

Hauptgang



Das ist wieder mal so ein Gericht aus der Kategorie „Mega-einfach, mega-lecker“. Probieren Sie es aus – Sie werden es lieben!

Zutaten:


Gnocchetti


Gnocchi-Grundrezept

30 g Parmesan

Rahm


1 Schalotte

etwas Butter zum Andünsten

200 ml Waldpilzfond

200 ml Sahne

Salz, Pfeffer aus der Mühle

1 Prise Zucker

60 g Morcheln

120 g weißer Spargel

Schaum


50 ml Sahne

30 g Taleggio, frisch gerieben

Salz, Pfeffer aus der Mühle

Anrichten


Petersilie, fein geschnitten

Zubereitung:


Den Gnocchiteig nach Grundrezept herstellen, dabei den sehr fein geriebenen Parmesan einarbeiten. Dann den Teig ruhen lassen. Mindestens 15 Minuten, besser 1 Stunde. Anschließend den Teig in dünne, lange „Würstchen“ rollen, und kleine Gnocchetti abstechen. Kurz vor dem Anrichten in reichlich Salzwasser kochen, bis sie an der Oberfläche schwimmen, dann Topf vom Herd nehmen, die Gnocchetti noch 2 Minuten ziehen lassen und dann abschöpfen und abtropfen lassen.

Die Schalotte fein hacken, Morcheln in Ringe, Spargel schälen und in kleine Stücke schneiden. Alles zusammen in der Butter angehen lassen, dann mit dem Fond ablöschen und auf die Hälfte einreduzieren. Erst dann die Sahne dazugießen und einkochen, bis die gesamte Sauce cremig ist. Mit den Gewürzen abschmecken.

Für den Schaum zunächst die Sahne aufkochen, den Käse hinzugeben, mit dem Stabmixer aufschäumen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Etwas von dem Rahm in tiefe Teller geben, die Gnocchetti darauf platzieren, nochmals etwas Rahm darüber gießen und dann mit dem Schaum vollenden. Mit der Petersilie bestreuen und sofort servieren.



Comments


bottom of page