• Martin H. Lorenz

mit Vanille parfümierte Erbsensuppe & Schafskäse Avocado-Tatar

Suppe, Vorspeise



Die mittlerweile auch in Deutschland bekannte Schweizer Spitzenköchin Meta Hiltebrand hat mich sofort beim ersten Kontakt geduzt. Ich finde das wirklich cool, weil es ein Ausdruck dessen ist, dass sie einfach bodenständig geblieben ist. Dieses Rezept aus ihrer Feder darf ich ausdrücklich verwenden, obwohl ich es etwas anders angerichtet habe als sie.


 


Zutaten:


 

Erbsensuppe:


1 Zwiebel


100 g Knollensellerie


1 EL Olivenöl


300 ml Weißwein


300 ml Gemüsebrühe


200 g Sahne


750 g TK-Erbsen


Mark von 1 Vanilleschote


1 EL Honig


Salz, Pfeffer


Speisestärke


 


Tatar:


200 g Feta (Schafskäse)


1 Avocado


Salz, Pfeffer


1 EL Aceto Balsamico


 


Garnitur:


Rettichsprossen


Essbare Blüten


1 EL Kürbiskernöl







Zubereitung


Die Zwiebel schälen und fein hacken. Den Sellerie putzen und in kleine Würfel schneiden. Beides in einem Topf im Öl andünsten. Wein und Brühe dazugießen, Sahne und Erbsen hinzufügen und mit dem Vanillemark und dem Honig abschmecken. Alles einmal aufkochen, dann vom Herd nehmen und im Topf mit dem Stabmixer fein pürieren. Die Suppe mit Salz und Pfeffer würzen und mit etwas Speisestärke abbinden, warm halten.


Für das Tatar den Feta in einer Schüssel zerdrücken. Die Avocado halbieren, den Stein entfernen, die Hälften schälen und fein würfeln. Avocado zum Feta geben, mit etwas Salz, Pfeffer und dem Essig würzen. Alles mit einer Gabel vermengen und mithilfe eines Anrichterings in Suppenschalen verteilen.



Das Tatar mit Sprossen und den Blüten dekorieren. Die heiße Erbsensuppe vorsichtig um das Tatar herum verteilen und mit Kürbiskernöl beträufelt servieren.

#vorspeise #suppe #avocado #erbsen #feta #vegetarisch